Was ist TEIC ?

(Tamil Eelam Identity Card)

Mit dem Erwerb der TEIC (Tamil Eelam Identity Card) bestätige ich folgende Tatsachen:

     
    • Die Anerkennung der Eelamtamilen als eine Nation mit eigener Sprache, eigenen Traditionen, mit einer gemeinsamen Geschichte und eine traditionelle Heimat namens Tamil Eelam.
    • Die Anerkennung der historischen Souveränität der Eelamtamilen
    • Die Anerkennung der Vaddukoddai Resolution
    • Die Anerkennung der geernteten Souveränität unter der LTTE
    • Die Anerkennung des tamilischen Genozides













    INFO-Bulletin

    Wir, die Eelamtamilen, sind eine Nation, deren Einzigartigkeit geschützt werden muss. Denn wir haben eine gemeinsame Sprache, gemeinsame Traditionen und eine gemeinsame Geschichte. Dies alles ist in unserer traditionellen Heimat, die als Tamil Eelam bezeichnet wird, manifestiert.

    Die Einzigartigkeit der tamilischen Nation ist in Gefahr, da seit 1833 ein Konstrukt auf der Insel Sri Lanka erschaffen wurde, die die tamilische Nation nicht anerkennt und diese systematisch zerstört. Dabei muss man noch in Betracht ziehen, dass die Tamilen auf der Insel Sri Lanka ein eigenes Königreich besassen, wo sie ihre Einzigartigkeit wahren konnten und eine Souveränität besassen. Die historische Souveränität wurde von der portugiesischen Kolonialmacht zerstört. Mit der Colebrook-Cameron-Verfassung wurde die Administration auf der Insel Sri Lanka vereint. Dadurch geriet die tamilische Nation in Gefahr, da sie in diesem Konstrukt, der von der britischen Kolonialmacht erschaffen wurde, in Unterzahl war. Dies wurde 1931 mit der Donoughmore-Verfassung deutlich, als man das allgemeine Wahlrecht einführte und parallel die kommunale Repräsentation abschaffte. Nun wurden die Tamilen offiziell zu einer Minderheit gemacht und dadurch boykottierten die Tamilen die erste Wahl. 1948 wurde Sri Lanka (damals Ceylon) von der britischen Krone unabhängig und begann in dem Konstrukt, das von den Briten hinterlassen wurde, ihre Mahavamsa- Ideologie durchzusetzen. Laut dieser Ideologie sind die Singhalesen auserwählt worden, um die Reinheit des Buddhismus auf der Insel Sri Lanka zu schützen (Dhammadipa und Sinhaladeepa). Daneben werden die Tamilen als Feinde des Buddhismus und als Eindringlinge betrachtet, was aus dem rassistischen Wort „Para Demala“ (Para = Feind, Eindringling ; Demala = Tamil) rauskommt. Bei vielen darauffolgenden politischen Ereignissen (Ceylon Citizenship Act (1948); Sinhala Only Act (1956), Policy of Standartisation (1971), Verfassung von 1972 usw.) basierten auf dieser Mahavamsa-Ideologie und man versuchte die tamilische Nation systematisch zu zerstören. Parallel zu diesen politischen Schachzügen wurde die tamilische traditionelle Heimat durch systematische singhalesischen Siedlungsbauten zerstört. Die Tamilen wehrten sich durch gewaltfreie Weise und versuchten ihr Platz in diesem Konstrukt, das von den Briten hinterlassen wurde, zu erhalten. Als dann die Intensität der Gewalt, mit dem man auf die friedlichen Proteste antwortete, zunahm, beschlossen die Tamilen, dass sie ihre Souveränität wieder erlangen müssen, damit sie ihre Nation schützen können. Dafür verabschiedeten sie 1976 die „Vaddukoddai-Resolution“, womit sie einen unabhängigen, souveränen Staat namens Tamil Eelam forderten. Diese Vaddukoddai-Resolution wurde 1977 von den Tamilen demokratisch anerkannt. Als mit der Zerstörung von der Bibliothek von Jaffna und durch die Black July Progrome der offene Krieg um Tamil Eelam ausbrach, war dieses politische Ziel durch die Wahl von 1977 demokratisch gedeckt. Dabei wurde unter der Führung der LTTE die Souveränität der Tamilen gegen Sri Lanka, Indien und andere Staaten verteidigt und institutionalisiert. Dies wird als geerntete Souveränität betrachtet. Neben der Souveränität und den Institutionen, die diese Souveränität verwalteten, war eine Gesellschaftsform entstanden, wo viele gesellschaftliche Unterdrückungsformen wie die Unterdrückung durch das Kastenwesen und die Unterdrückung der Frauen verschwunden waren. Aufgrund der Geopolitik und eines neuen Zeitalters in der Internationalen Politik wurde diese geerntete tamilische Souveränität zerstört. Obwohl diese Zerstörung durch Sri Lanka durchgeführt wurde, waren Staaten wie USA, Indien, Grossbritannien, China und die EU daran beteiligt und haben Blut der Tamilen an ihren Händen. 146’679 Tamilen sollen zwischen Oktober 2008 und Juli 2009 verschwunden sein. Neben der hohen Todeszahl, hat sich die Situation nach dem Krieg verschlimmert. Viele tamilische Grundstücke wurden vom Militär enteignet und es werden singhalesische Siedlungen in tamilischen Gebieten gebaut, die die Demographie verändern. Dadurch und durch weitere Tatsachen steht die völlige Vernichtung der tamilischen Nation bevor. Man muss die Handlungen in der Vergangenheit mit der Blutrünstigkeit, mit der die tamilische Souveränität zerstört wurde, und mit den Folgen des Verlustes der tamilischen Souveränität betrachten. Dabei kann man erkennen, dass all dies auf der Mahavamsa-Ideologie beruht und ein Genozid ist. 2009 wurde die tamilische Souveränität nur physisch zerstört. Die Ideologie wurde nicht zerstört, da keine Kapitulation seitens der Tamilen stattgefunden hat. Mit dieser Identitätskarte wollen wird dem Genozid entgegen steuern und der Welt aufzeigen, dass wir der tamilischen Souveränität und der tamilischen Nation treu stehen.

    Kosten|கட்டணம்|costs

       

    Ohne Finanzen können nur kleine Projekte umgesetzt werden. Unser Ziel ist es politisch Projekte und Grundstrukturen für TamilEelam umzusetzen. Der Beitrag von jedem ID Besitzer hilft unser Ziel schnellst möglichst zu erreichen.

    Monatliche Beiträge:

    CHF 10.- Schweiz Euro 10.- Europa USD 10.- USA KAD 10.- Kanada RS. 100.- Indien AUD 10.- Australien GBP 10.- Grossbritanien

    நிதி போதாமையால் சிறிய திட்டங்களை மட்டுமே செயற்படுத்த முடிகிறது. 
எமது குறிக்கோள்கள்:
அரசியற்செயற்பாடுகளை மேற்கொள்வதும், தமிழீழத்தின் அடிப்படைக்கட்டுமானங்களை
மேம்படுத்துவதும் ஆகும்.
உங்கள் ஒவ்வொருவரினது பங்களிப்பும் எங்கள் இலக்கை அடைய உதவுகிறது.

    மாதப்பங்களிப்புகள்:

    CHF   10.- சுவிச்சர்லாந்து Euro  10.- ஐரோப்பா USD   10.- அமெரிக்கா KAD   10.- கனடா RS.     100.- இந்தியா AUD   10.- ஆஸ்திரேலியா GBP    10.- கிரேட் பிரிட்டன்

    Only small projects can be realized when there are no financial funds available.Our goal is to implement political projects and set the foundational stuctures for our homeland. The contribution of each and every ID-owner will help to get one step closer to our vision, Tamil Eelam.

    Monthly contributions:

    CHF 10.- Switzerland Euro 10.- Europe USD 10.- Europe KAD 10.- Canada RS. 100.- India AUD 10.- Australia GBP 10.-  Great Britain

    Website card.phoenixtng nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können Mehr

    The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Close